Über uns

 

Was Robin Hood nicht ahnen konnte…    

Die von Ihm perfektionierte Kampfeskunst, das Bogenschießen,  wird noch heute, auch nach der Erfindung von Schießpulver und Waffen, immer noch ausgeführt. Der Bogen hat  eine „Metamorphose“ durchlebt. Er wandelte sich von der tödlichen Kriegswaffe zum Sportgerät.

Allein hier im Weser-Ems-Bereich gibt es mehr als 30 Vereine die das Bogenschießen praktizieren. Einer davon sind wir, der Bogensport Halbemond des TuS Halbemond.

Unser Verein wurde am 01.01.2001  gegründet.

Ein besonderes Merkmal des Bogenschießens ist es, dass es ein Sport für Mann und Frau, Jung und Alt ist. Wir haben alle Altersgruppen von 8 bis 80 Jahren vertreten.

Es ist ein sehr ästhetischer Sport und gibt, vor allem den Jugendlichen, Freude und Erfolg. Durch die andauernde Kraftaufwendung wird nicht nur ein Muskelaufbau im gesamten Oberkörper erreicht, sondern auch Korrekturen in der Körperhaltung. Auch Konzentration und Koordination werden durch das Bogenschießen sehr stark gefördert.  Doch auch der soziale Aspekt wird berücksichtigt. Durch gegenseitige Rücksichtsnahme und Kameradschaft:  denn die Disziplin und Sicherheit steht an erster Stelle!

Auch Menschen mit Behinderungen können in den Genuss des Bogenschießens kommen. Das Bogenschiessen wird in der Therapie zur Behebung oder Linderung von Erkrankungen eingesetzt. Selbst die schulischen Leistungen können durch die erhöhte Konzentration gesteigert werden.

Abwechslung gibt es in diesem Sport, durch die verschiedenen Bogenarten und den Wettbewerb mit anderen Schützen genug. Die Bögen, die heutzutage hauptsächlich geschossen werden, sind richtige „Hightech-Produkte“ und haben wenig mit den Bögen der Vergangenheit zu tun. Allerdings gibt es auch heutzutage noch Schützen, die gerne auf das „Traditionelle Schießen“ mit den alten Bögen zurückgreifen. Auch in unserem Verein gibt es solche Schützen. Bogenschießen ist ein Sport für Drinnen und Draußen. Doch ist das Schießen in freier Natur wesentlich anspruchsvoller und somit interessanter. Auch durch die größeren Weiten und den Wind wird das Schießen draußen zu einem besonderen Erlebnis. Unser Platz in Halbemond liegt hinter dem Sportplatz des TuS Halbemond. Geschossen werden kann auf unserem Platz bis 70 Meter

Wenn Sie jetzt Interesse bekommen haben, diesen „Olympischen“ Sport einmal näher kennen zu lernen, dann würden wir uns sehr freuen,  wenn Sie einmal bei uns „vorbeischnuppern“. Sie bekommen von uns einen Trainingsbogen und werden von uns in die Welt des Bogenschießens begeleitet.

Unsere Trainingszeiten sind donnerstags ab 20 Uhr ( im Sommer auf dem Platz um 19:30 Uhr ) und samstags ab 15 Uhr.Zusätzlich im Sommer immer Sonntags ab 11°° Uhr auf dem Sportplatz.
Im Winter finden Sie uns in der Turnhalle der Grundschule in Berumbur und im Sommer auf unserem Platz in Halbemond. Sollten Sie noch Fragen haben, dann  rufen Sie doch einfach unseren Spartenleiter Andreas Allerding an. Die Telefonnummer lautet:

04934/4957003

Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Alle ins Gold

Bogensport Halbemond